Leistungen

Kurse, Workshops, Shows

Seit einigen Jahren versuchen wir, unseren Sport auf verschiedenste Weise zu verbreiten:
Wir waren auf vielen Veranstaltungen mit Slacklines vertreten, unter anderem beim Surf Worldcup in Podersdorf (2008, 2009, 2010), Adventure World Messe Graz (2010), Outdoortage Gigasport (2010), Saisoneröffnung Petzen (2009, 2010), Sprung in den Sommer Kumberg (2009, 2010), Hilmteich Erwachen (2008, 2009), Eröffnung Kletterhalle Wolfsberg (2008), Staatsmeisterschaften im Sportklettern (2009) und noch bei vielen mehr.
Dazu kommen das Slackline-Event im Augarten (2009), die Days of Distance (2010), die wir selbst veranstaltet haben.

 

Unser Paket beinhaltet den Aufbau von Slacklines mit Betreuung, für alle, die diesen Sport ausprobieren möchten. Möglich sind außerdem Workshops, wo wir systematisch die wichtigsten Tipps geben und die Technik vermitteln, sowie Shows.
Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
Bei unseren Highline-Shows bauen wir zwischen Gebäuden, Bäumen oder im alpinen Gelände Slacklines in großer Höhe auf, die wir gesichert begehen.
Bei Jumpline-Shows zeigen wir auf straff gespannten Lines knapp über dem Boden Tricks und Sprünge, bis hin zu Saltos.
Im Programm ist außerdem ein Multivisionsvortrag von Reinhard Kleindl, mit spektakulären Bildern und Videos von Highline, Longline und Jumpline-Aktionen auf Weltklasseniveau.

Weitere Eckpfeiler der slackline.at-Aktivitäten sind: Ein Lehrbuch über den Slackline-Sport („Slackline – die Kunst des modernen Seiltanzens“, von Reinhard Kleindl, erschienen beim Meyer & Meyer Sportverlag), Artikel über Sicherheit im „bergundsteigen“-Magazin, und nicht zu vergessen das freie Treffen jeden Montag ab ~17:00 Uhr im Grazer Augarten.

Kontakt per eMail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Impressum

Sportverein Slackline.at

ZVR 583059874
Reininghaus Straße 1-7
8020 GRAZ - AUSTRIA

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Mission Statement

Slackline.at wird vom Sportverein Slackline.at betrieben. Die Wurzeln des Vereins waren Slackline Begeisterte rund um Bernhard Friedrich. Das Ziel der Slackliner die sich damals zusammengeschlossen haben, war die Freude am Slacklinesport zu verbreiten und das hat sich bis heute nicht verändert.

Die drei wichtigsten Schwerpunkte sind:

Spass
es sei jedem gegönnt, sich auf der Line zu versuchen und seine Freude zu haben. Dies kann durch Tips und Tricks wesentlich frustfreier gehalten werden. Der Leistungsgedanke sollte nicht im Vordergrund stehen, sondern die Freude und das respektvolle Miteinander.

Sicherheit
nur in einer sicheren Umgebung lässt sich das Slacklinen wirklich frei genießen. Die auf Körper und Material wirkenden Kräfte werden meist unterschätzt, daher ist das Bewusstsein für Sicherheit einer der wichtigsten Aspekte in der Informationsverbreitung. Dies bedeutet, mögliche Gefahren frühzeitig zu erkennen und darüber zu informieren.

Toleranz
jeder hat seine ganz persönliche Sicht und seinen eigenen Zugang zum Slacklinen, daher gibt es keine "richtige" oder "falsche" Art, etwas auf der Line umzusetzen.

Und wir sind unabhängig und (um das auch zu bleiben,) nicht-kommerziell.